SEPA Überweisung

Was ist eine SEPA Überweisung?

Mit dem SEPA Verfahren haben die Länder der Euro-Zone ein Verfahren eingeführt um Länderübergreifend bequem, kostengünstig und schnell Geld zu transferieren. SEPA steht für “Single Euro Payment Area” und kann auch im Hinblick auf Zahlungen aus der Schweiz genutzt werden. Hierbei ist zu beachten, dass eine SEPA Überweisung nur in Euro erfolgen kann. Wenn Sie also von Ihrem in Franken geführten Konto ein SEPA Zahlungsauftrag erteilen müssen Sie einen Betrag in Euro angeben der dann aber zum aktuellen Kurs in Franken abgebucht wird.

Kann ich per SEPA auch Geld von Deutschland in die Schweiz überweisen?

Auch die Überweisung von Euro aus Deutschland in die Schweiz ist möglich. Hierbei wird dann der Eurobetrag auf dem Konto in der Schweiz in Franken zum aktuellen Kurs gutgeschrieben (wenn es sich um kein Eurokonto handelt). Der Vorteil sind auch hier natürlich die geringen Kosten. Wer jedoch bei einer Schweizer Bank ein Eurokonto hat, bei dem kommt das überwiesene Geld in der Regel ohne vorherige Umrechnung an – was natürlich kostengünstig ist. Der klare Vorteil: ein Geldtransfer zwischen den Ländern ohne Kursverluste ist somit ohne Probleme möglich.

Fazit:

SEPA ist für die Überweisung von Eurobeträgen innerhalb der Eurozone oder aus der Schweiz heraus derzeit die günstigste Zahlungsart und sollte anderen Möglichkeiten des Transfers vorgezogen werden.